Die folgenden Leitsätze spiegeln unser Selbstverständnis in der Pflege wieder. In Ihnen drücken wir unsere Orientierung aus.
Der Patient steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

– Wir verstehen Pflege als Hilfestellung für ein selbstbestimmtes Leben. Unseren Patienten ermöglichen wir größtmögliche Wahlmöglichkeit in der Gestaltung ihres Tagesablaufs.
– Wir stimmen unseren Dienstplan möglichst auf die individuellen Wünsche unserer Patienten ab.
– Wir bemühen uns um eine freundliche Atmosphäre und Pünktlichkeit.
– Wir orientieren unsere Pflege an einem ganzheitlichen Menschenbild.
– Wir verstehen Krankheit als einen Entwicklungsprozeß, den der Patient aktiv mitgestaltet.
– Wir versuchen stets, die körperlichen, seelischen und geistigen Bedürfnisse wahrzunehmen und in unsere Arbeit einzubeziehen.
– Die pflegerische Arbeit ist nach dem Pflegeprozeß ausgerichtet. Diese basiert auf der ganzheitlichen Pflegetheorie von Virginia Henderson. Welche darauf zielt, den Menschen dazu anzuleiten, seine Bedürfnisse selbst wieder erfüllen zu können.
– Die spezielle Demenzbetreuung basiert auf den psychobiografischen Pflegemodell von Prof. Erwin Böhm. Leitsätze wie: “Verwirrt nicht die Verwirrten” oder “Ist heute Montag oder Dezember?” wurden nicht nur zu Titeln seiner vielen Bücher, sondern gelten auch als Motto. Pflegetechniken wie die der Reaktivierenden Pflege wurden durch Erwin Böhm geschaffen und gelten heute als Grundgedanken.
– Zu unserem Selbstverständnis gehört es, den Patienten nicht nur zu pflegen, sondern darüber hinaus über Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung zu beraten. Neue Erkenntnisse aus der Medizin und anderen Wissenschaften beziehen wir in unsere Arbeit mit ein.
– Angehörige, Ärzte, Freunde und Nachbarn werden nach Wunsch in die Pflege mit einbezogen. Wir bemühen uns im Kontakt mit diesen Personen, Gruppen und Einrichtungen um partnerschaftliches Verhalten, Freundlichkeit und Sachlichkeit. Die Kooperation erfolgt stets im Dienste des Patienten.
Wir sind Pflegende:
– Wir achten jeden Menschen als einmalige Persönlichkeit, die unverwechselbar durch seine Lebensgeschichte geprägt ist.
– Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch den Willen hat, sich selbst zu fördern und gesund zu werden.
– Wir erreichen unsere Patienten nach ihrem Wortschatz und Milieu.
– Wir re-aktivieren ohne zu überfordern.
– Unser Pflegedienstkonzept ist von Patienten – nicht von Kranken – und Pflegekasse tragend.
– Wir setzen uns für die Gesamtziele unseres Pflegedienstes ein.
– Wir pflegen einen kooperativen und situativen Führungsstil.
– Wir tragen somit unseren eigenständigen fachspezifischen Anteil zur Versorgung und Behandlung bei.